Folgende Postwertzeichen waren am 1. Januar 1946 gültig:



1  



Mittwoch, 1946-01-02



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Bad Doberan nach Onstmettingen.



Mittwoch, 1946-01-02



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Barth nach Köln.



Donnerstag, 1946-01-03



Inlandspostkarte im Fernverkehr mit Zusatzleistung Einschreiben ab Ludwigslust nach Halle an der Saale. Die Behelfspostkarte der RPD Kiel in der britschen Besatzungszone besaß auf dem Gebiet der OPD Schwerin in der sowjetischen Besatzungszone keine Gültigkeit. Das Entgelt in Höhe von 0,36 Reichsmark wurde am Postschalter bar erhoben und mangels vorrätiger Postwertzeichen mit dem Stempelabschlag "Gebühr bezahlt." in roter Farbe dokumentiert (Barfrankatur).



Freitag, 1946-01-04



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Boizenburg nach Hamburg.



Freitag, 1946-01-04



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Bützow nach Berlin.



Freitag, 1946-01-04



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Grabow nach Hamburg.



Freitag, 1946-01-04



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g ab Rostock.



Freitag, 1946-01-04



Um einen Pfennig überfrankierte Inlandspostkarte im Ortsverkehr ab Rostock.



Freitag, 1946-01-04



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Schwerin nach Hamburg.



Samstag, 1946-01-05



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Hagenow nach Schwerin.



Montag, 1946-01-07 - 1. Freimarkenserie - Wertstufen zu sechs und acht Pfennig in geänderten Farben


1  

Auflage Wert zu sechs Pfennig: 2.040.000 Stück in Bögen zu 10 x 10 Marken, davon 450.000 an Händler und Sammler abgegeben (Quelle: ARGE Mecklenburg-Vorpommern, Rundbrief 148, Seite 17)



Montag, 1946-01-07



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Ludwigslust nach Berlin.



Montag, 1946-01-07



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Warin nach Schwerin. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto handschriftlich mit dem Vermerk "Geb bez" dokumentiert (Barfrankatur). Der R-Zettel wurde mangels vorrätiger Bestände aufgemalt.



Freitag, 1946-01-11 - 1. Freimarkenserie - Wertstufe zu sechs Pfennig in geänderten Farben



Auflage: 1.994.000 Stück in Bögen zu 10 x 10 Marken, davon 260.000 an Händler und Sammler abgegeben (Quelle: ARGE Mecklenburg-Vorpommern, Rundbrief 148, Seite 17)



Dienstag, 1946-01-15



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Eggesin.



Montag, 1946-01-21



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Malchow nach Berlin.



MIttwoch, 1946-01-23



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Berlin.



Donnerstag, 1946-01-24



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Bützow nach Hildesheim. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto mittels Stempelabschlag "Gebühr bezahlt" in roter Farbe und handschriftlichem Vermerk des Portos in blauer Farbe dokumentiert (Barfrankatur).



Montag, 1946-01-28



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Grabow nach Zittau.



Freitag, 1946-02-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Boock nach Braunschweig.



Freitag, 1946-02-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Rehna nach Berlin.



Freitag, 1946-02-01



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Rostock nach Berlin.



Freitag, 1946-02-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Sassnitz nach Nürnberg.



Freitag, 1946-02-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g ab Schwerin.



Freitag, 1946-02-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Eggesin.



Samstag, 1946-02-02



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Berlin.



Samstag, 1946-02-02



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Stavenhagen.



Samstag, 1946-02-02



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Stralsund nach Eldena.



Sonntag, 1946-02-03



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g ab Anklam.



Montag, 1946-02-04




Montag, 1946-02-04



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Schwerin.



Dienstag, 1946-02-05



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Bad Doberan nach Halle an der Saale.



Mittwoch, 1946-02-06



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Lübtheen nach Hamburg.



Mittwoch, 1946-02-06



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Neustrelitz nach Schwerin. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto mit dem Stempel "Gebühr bezahlt" in violetter Farbe dokumentiert (Barfrankatur).



Mittwoch, 1946-02-06




Mittwoch, 1946-02-06




Samstag, 1946-02-09




Sonntag, 1946-02-10




Montag, 1946-02-11




Montag, 1946-02-11




Dienstag, 1946-02-12




Dienstag, 1946-02-12




Freitag, 1946-02-15




Freitag, 1946-02-15




Samstag, 1946-02-16




Montag, 1946-02-18




Montag, 1946-02-18




Montag, 1946-02-18




Montag, 1946-02-18




Dienstag, 1946-02-19




Mittwoch, 1946-02-20




Mittwoch, 1946-02-20




Mittwoch, 1946-02-20




Mittwoch, 1946-02-20




Mittwoch, 1946-02-20




Donnerstag, 1946-02-21




Donnerstag, 1946-02-21




Donnerstag, 1946-02-21




Donnerstag, 1946-02-21




Freitag, 1946-02-22




Freitag, 1946-02-22




Samstag, 1946-02-23




Samstag, 1946-02-23




Samstag, 1946-02-23



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Rohr.



Samstag, 1946-02-23



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleitung Einschreiben ab Wismar nach Berlin.



Montag, 1946-02-25




Montag, 1946-02-25



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Erfurt.



Dienstag, 1946-02-26



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Grevesmühlen nach Berlin. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto mit dem zweizeiligen Rechteckstempel "Gebühr bezahlt" in roter Farbe dokumentiert (Barfrankatur).



Mittwoch, 1946-02-27



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Greifswald.



Mittwoch, 1946-02-27



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Rehna nach Berlin. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto mit dem einzeiligen Rechteckstempel "Gebühr bezahlt" in violetter Farbe dokumentiert (Barfrankatur).



Donnerstag, 1946-02-28



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Greifswald nach Berlin.



Donnerstag, 1946-02-28



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Klütz nach Hamburg.



Donnerstag, 1946-02-28



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Ludwigslust nach Celle.



Donnerstag, 1946-02-28



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin.



Samstag, 1946-03-02




Dienstag, 1946-03-05




Mittwoch, 1946-03-06




Donnerstag, 1946-03-07




Samstag, 1946-03-09




Sonntag, 1946-03-10




Sonntag, 1946-03-10




Montag, 1946-03-11




Montag, 1946-03-11




Montag, 1946-03-11



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Neubrandenburg nach Berlin.



Mittwoch, 1946-03-13



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Röbel nach Halle an der Saale.



Montag, 1946-03-18



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Anklam nach Stralsund.



Montag, 1946-03-18



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Laage nach Berlin.



Montag, 1946-03-18



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Neubrandenburg nach Berchtesgaden.



Montag, 1946-03-18



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Torgelow nach Burg.



Mittwoch, 1946-03-20



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Neustrelitz nach Berlin.



Samstag, 1946-03-23




Samstag,1946-03-23




Samstag, 1946-03-23




Dienstag, 1946-03-26




Mittwoch, 1946-03-27




Mittwoch, 1946-03-27



Telegramm ab Plau nach Neubrandenburg.



Donnerstag, 1946-03-28




Donnerstag, 1946-03-28




Donnerstag, 1946-03-28




Freitag, 1946-03-29




Samstag, 1946-03-30




Sonntag, 1946-03-31




Sonntag, 1946-03-31



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Schwerin nach Werdau.



Dienstag, 1946-04-02



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Parchim nach Slate.



Mittwoch-1946-04-03



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Warnemünde nach Hannover.



Freitag, 1946-04-05



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Schwerin nach Brüel.



Samstag, 1946-04-06



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g ab Schwerin.



Dienstag, 1946-04-09



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Hohendilching.



Mittwoch, 1946-04-10



Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g ab Gadebusch. Mangels vorrätiger Postwertzeichen hätte das vereinnahmte Porto auf dem Umschlag dokumentiert werden müssen (Barfrankatur).

 



Donnerstag, 1946-04-11



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr über 20 bis 250 g mit Zusatzleistungen Einschreiben und Eigenhändig ab Hagenow nach Osnabrück.



Donnerstag, 1946-04-11



Um zwei Pfennig überfrankierter Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g ab Schwerin.



Donnerstag, 1946-04-11



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Hohendilching.



Freitag, 1946-04-12



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Hagenow nach Barnstedt.



Freitag, 1946-04-12



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Ludwigslust nach Berlin.



Freitag, 1946-04-12



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Rehna nach Gadebusch.



Sonntag, 1946-04-14



Um einen Pfennig überfrankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Parchim nach Hamburg.



Montag, 1946-04-15



Um zwölf Pfennig überfrankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Born nach Stellingen. Vermutlich wurde die Ausgabe der OPD Schwerin für ungültig gehalten.



Montag, 1946-04-15



Um sechzehn Pfennig überfrankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Jarmen nach Berlin.



Montag, 1946-04-15



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Ueckermünde nach Halle an der Saale.



Dienstag, 1946-04-16



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Stuttgart.



Mittwoch, 1946-04-17



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Parchim nach Lübz.



Donnerstag, 1946-04-18



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Ducherow nach Rostock.



Donnerstag, 1946-04-18



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr über 20 bis 250 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Greifswald nach Sulzbach.



Freitag, 1946-04-19



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Jatznick nach Berlin.



Samstag, 1946-04-20



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Grevesmühlen nach Berlin. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto mit dem zweizeiligen Rechteckstempel "Gebühr bezahlt" in roter Farbe dokumentiert (Barfrankatur).



Sonntag, 1946-04-21



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Bergen auf Rügen nach Dresden.



Dienstag, 1946-04-23



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Boizenburg nach Streitheide.



Dienstag, 1946-04-23



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Tantow nach Weilheim.



Donnerstag, 1946-04-25



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Gützkow nach Schwerin. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto mittels Stempelabschlag des einzeiligem Rechteckstempel "Zustellgebühr bezahlt." in violetter Farbe dokumentiert (Barfrankatur).



Freitag, 1946-04-26



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Rostock nach Lübeck. Der Brief durchlief die amerikanische Zensur.



Samstag, 1946-04-27



Portorichtig frankierte Inlandsdrucksache bis 20 g ab Wismar nach Husum.



Samstag, 1946-05-04



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Plau am See nach Glöwen.



Montag, 1946-05-13



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Wolgast nach Simmerhausen.



Dienstag, 1946-05-14



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Pasewalk nach Berlin.



Mittwoch, 1946-05-15



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Frankfurt am Main.



Mittwoch, 1946-05-15



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g ab Wismar.



Montag, 1946-05-20



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Stralsund nach Demmin.



Montag, 1946-05-20



Portorichtig frankierte Inlandsposkarte im Fernverkehr ab Warnemünde nach Bahrendorf.



Dienstag, 1946-05-21



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Löcknitz nach Reutlingen.



Mittwoch, 1946-05-22



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Hohendilching.



Donnerstag, 1946-05-23



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Hohendilching.



Montag, 1946-05-27



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Schwerin nach Chemnitz.



Dienstag, 1946-05-28



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Schwerin nach Plauen.



Mittwoch, 1946-05-29



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Rostock nach Berlin. Der Brief durchlief die sowjetische Zensur.



Mittwoch, 1946-06-12



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Baden-Baden.



Freitag, 1946-06-14



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Rostock nach Berlin.



Freitag, 1946-06-14



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Wismar nach Northeim.



Sonntag, 1946-06-16



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Berlin.



Mittwoch, 1946-06-19



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Naumburg.



Dienstag, 1946-06-25



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Greifswald nach Stuttgart. Der Brief durchlief die amerikanische Zensur.



Dienstag, 1946-06-25



Um einen Pfennig überfrankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Hagenow nach Büsum.



Samstag, 1946-06-29



Telegramm ab Plau am See nach Neubrandenburg.



Samstag, 1946-06-29



Portorichtig frankierte Inlandsdrucksache bis 20 g ab Schwerin nach Parchim.



Montag, 1946-07-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr über 20 bis 250 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Greifswald nach Jena.



Montag, 1946-07-01



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Kirchdorf nach Christinenfeld.



Montag, 1946-07-01




Dienstag, 1946-07-02




Mittwoch, 1946-07-03




Donnerstag, 1946-07-04




Freitag, 1946-07-05




Freitag, 1946-07-12




Donnerstag, 1946-07-18




Mittwoch, 1946-07-24




Mittwoch, 1946-07-24



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Neubrandenburg nach Rossow.



Donnerstag, 1946-07-25



Portorichtig frankierte Paketkarte für ein Inlandspaket bis 6 kg in der 3. Entferungszone (bis 375 km) ab Lübtheen nach Woldegk.



Donnerstag, 1946-07-25



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Adorf.



Samstag, 1946-07-27



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Burg Stargard nach Neubrandenburg.



Sonntag, 1946-07-28



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Schwerin nach Freiberg.



Sonntag, 1946-08-04



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Plau am See.



Mittwoch, 1946-08-14



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Rostock nach Sachsenhagen.



Freitag, 1946-08-16



Portorichtig frankierte Paketkarte für ein Inlandspaket bis 10 kg in der 2. Entfernungszone (bis 150 km) ab Bergholz nach Potsdam.



Samstag, 1946-08-17



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Rostock nach Göttingen.



Samstag, 1946-08-17



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Sellin nach Thalheim.



Montag, 1946-08-26



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Rostock nach Büdingen.



Freitag, 1946-08-30



Portorichtig frankierter Brief nach dem Ausland bis 20 g ab Ludwigslust nach Wien in Österreich. Der Brief durchlief die österreichische Zensur.



Donnerstag, 1946-09-12



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Wismar nach Güstrow.



Montag, 1946-09-16



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schlemmin nach Berlin.



Mittwoch, 1946-09-25



Portorichtig frankierte Paketkarte für ein Inlandspaket bis 5 kg in der 3. Entfernungszone (bis 375 km) ab Schwerin nach Berlin.



Donnerstag, 1946-09-26



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Torgelow nach Berlin.



Freitag, 1946-09-27



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Schwerin nach Wilhelmshaven.



Samstag, 1946-09-28



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Sellin nach Cottbus.



Donnerstag, 1946-10-17



Um zwei Pfennig überfrankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Grabow nach Ludwigslust. Es wurde ein aus Allenstein (vormals Reichspostdirektion Königsberg) rückgeführter R-Zettel verwendet.



Donnerstag, 1946-10-17



Um zwölf Pfennig überfrankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab dem Ostseebad Kühlungsborn nach Erlau.



Donnerstag, 1946-10-31 - Die folgenden Postwertzeichen verloren ihre Gültigkeit:


1  



Montag, 1946-11-04



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Altentreptow nach Hamburg.



Montag, 1946-11-04



Portorichtig frankierte Paketkarte für ein Inlandspaket bis 5 kg in der 2. Entfernungszone (bis 150 km) ab Torgelow nach Berlin.



Sonntag, 1946-11-17



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Rehna nach Hennigsdorf.



Mittwoch, 1946-12-18



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Greifswald nach Wolgast.



Samstag, 1946-12-28



Portorichtig frankierter Brief nach dem Ausland bis 20 g ab Torgelow nach Wien in Österreich. Der Brief durchlief die österreichische Zensur.
































 

 

 


 

 

222573