Freitag, 1948-01-02



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Pasewalk nach Leipzig.



Mittwoch, 1948-01-07



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Teterow nach Malchin.



Donnerstag, 1948-01-15



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Röbel nach Neumünster.



Freitag, 1948-01-16



Portorichtig frankierte Inlandsdrucksache bis 20 g ab Greifswald nach Rochlitz.



Mittwoch, 1948-01-21



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Röbel nach Hannover.



Dienstag, 1948-02-10



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr über 20 bis 250 g ab Schwerin nach Goldberg.



Mittwoch, 1948-02-11



Portorichtig frankierter Brief nach dem Ausland bis 20 g ab Torgelow nach Genf in der Schweiz.



Freitag, 1948-02-13



Um einen Pfennig überfrankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Torgelow nach Warnemünde.



Montag, 1948-02-23



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Bützow nach Dresden.



Montag, 1948-03-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Wildberg.

 


Sonntag, 1948-03-07



Portorichtig frankierte Inlandsdrucksache bis 20 g ab Schwerin nach Schwerin.



Donnerstag - 1948-06-24 - EINFÜHRUNG DER DEUTSCHEN MARK DER DEUTSCHEN NOTENBANK ALS ALLEINIGES ZAHLUNGSMITTEL IN DER SOWJETISCHEN BESATZUNGSZONE


- Postwertzeichen der Kontrollratsausgaben in Reichsmark durften von den Postämtern nicht mehr verkauft werden.

- Bisher verkaufte Postwertzeichen der Kontrollratsausgaben in Reichsmark waren bis zum 31. Juli 1948 zu einem Zehntel ihres Nennwertes frankaturgültig.

- Die Pfennigwerte der II. Kontrollratsausgabe waren als Übergangslösung von den Postämtern mit Aufdrucken eines Bezirksstempel zu versehen und gegen neue Währung zu verkaufen.






Dienstag, 1948-06-29



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Berlin.



Dienstag, 1948-06-29



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20g ab Torgelow nach Karlstadt.



Donnerstag, 1948-07-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Barth nach Berlin.



Donnerstag, 1948-07-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Stralsund nach Berlin.



Donnerstag, 1948-07-01



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Prenzlau. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto handschriftlich mit dem Vermerk "Geb. bez" und der Unterschrift des Postmitarbeiters dokumentiert (Barfrankatur).



Donnerstag, 1948-07-01



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Ueckermünde nach Magdeburg.



Freitag, 1948-07-02



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Barth nach Leipzig.



Freitag, 1948-07-02



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Bützow nach Magdeburg.



Freitag, 1948-07-02



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Gnoien nach Malchin.


 

Freitag, 1948-07-02



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Ludwigslust nach Schwerin.



Freitag, 1948-07-02




Samstag, 1948-07-03 - Freimarkenserie II. Kontrollratsausgabe mit Aufdruck "Sowjetische Besatzungs Zone"



1  



Montag, 1948-07-05



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Celle.



Montag, 1948-07-05



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Warnemünde nach Dresden.



Montag, 1948-07-05



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr über 20 bis 250 g ab Wismar nach Bad Godesberg.



Mittwoch, 1948-07-07



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Friedland nach Schwerin.



Mittwoch, 1948-07-07




Donnerstag, 1948-07-08



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Hamburg.



Donnerstag, 1948-07-08



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab Sternberg nach Wismar.



Donnerstag, 1948-07-08



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Wismar nach Lunzenau.



Freitag, 1948-07-09



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr über 20 bis 250 g ab Anklam nach Stralsund.



Freitag, 1948-07-09



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Greifswald nach Dresden.



Freitag, 1948-07-09



Portorichtig frankierter Brief nach dem Ausland bis 20 g mit Zusatzleistung Einschreiben ab dem Ostseebad Kühlungsborn nach St. Gallen in der Schweiz.



Samstag, 1948-07-11 - Die folgenden Postwertzeichen verloren ihre Güligkeit:




Montag, 1948-07-12




Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Berlin. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto mit dem Stempel "Gebühr bezahlt" in schwarzer Farbe und der Unterschrift des Postmitarbeiters dokumentiert (Barfrankatur).



Donnerstag, 1948-07-15



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Langensalza. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto mit dem Stempel "Gebühr bezahlt" in schwarzer Farbe und der Unterschrift des Postmitarbeiters dokumentiert (Barfrankatur).



Donnerstag, 1948-07-22



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Ludwigslust.



Dienstag, 1948-08-03



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Hainsberg. Mangels vorrätiger Postwertzeichen wurde das vereinnahmte Porto mit dem Stempel "Gebühr bezahlt" in violetter Farbe und der Unterschrift des Postmitarbeiters dokumentiert (Barfrankatur).



Freitag, 1948-08-27



Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Wittenburg nach Neugersdorf. Da das verwendete Postwertzeichen zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gültig war, wurde das fehlende Porto mit dem anderthalbfachen Betrag (0,12 Deutsche Mark x 50% = 0,18 Deutsche Mark) auf der Vorderseite der Postkarte notiert und der Stempel "Nachgebühr" in roter Farbe abgeschlagen.



Montag, 1948-08-30



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Torgelow.



Mittwoch, 1948-09-15



Portorichtig frankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Grofshelfendorf.



Montag, 1948-09-20



Portorichtig frankierter Inlandsbrief in Fernverkehr bis 20 g ab Torgelow nach Neubrandenburg.



Donnerstag, 1948-10-14



Um zwei Pfennig überfrankierter Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g ab Schwerin nach Grofshelfendorf.



Freitag, 1948-12-03



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Schwerin nach Potsdam.



Samstag, 1948-12-18



Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Wesenberg nach Neukirchen.







 

 

217577