Sülten

 

 

 

 

Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 13. September 1945 über Brüel nach Berlin (Magistratspost Groß-Berlin). Der Brief wurde portorichtig in Einzelfrankatur mit 0,12 Reichsmark frankiert und das Postwertzeichen mit dem Zweikreisstegstempel BRÜEL (MECKL) / b entwertet.